S0 04_21 / Kletterkurs Halle-Fels

18.04.2021–25.04.2021

Kletterkurs

Ausbildungskurs - Von der Halle an den Fels  (18. + 25.04.2021)

„Von der Halle an den Fels“ ist ein Ausbildungskurs, der ansteht, wenn der erste Felskontakt im Klettern beginnt. Er nimmt die Erfahrungen des Hallenkletterns auf und überträgt sie auf den Felsen. Darüber hinaus kommen für einige Techniken im Sportklettern hinzu. So werden u.a. Abseilen und Ablassen, gesichertes Fädeln, Einrichten und Abbau einer Sicherung am Felskopf und auch die zugehörigen Kommandos gezeigt. Für das Einüben der neu gelernten Techniken nehmen wir uns ausreichend Zeit.

So.      18.04.2021    Eschbacher Klippen um 12:30 – 18:00 Uhr

und

So.     25.04.2021    Steinbruch Schriesheim, Abfahrt um 10 Uhr in FFM, Rückkehr gegen 19 Uhr in FFM

Bei Regenwetter gehen wir in die Halle (hierdurch entstehen Zusatzkosten für den Halleneintritt, welche vom Teilnehmer zu tragen sind)

Voraussetzungen: Beherrschen des eigenen Sicherungsgerätes, Sicherungspraxis, nach Möglichkeit Vorstiegserfahrung im min. III. Grad nach UIAA,

Kosten: 40 Euro

Anmeldungen: 4 bis 6 Teilnehmer

Anmeldeschluss: 06.03.2021

Vortreffen: 06.03.2021 in der Kletterhalle des DAV Frankfurt Homburger Landstr. 283, FFM , Zeit wird noch bekannt begeben.

 

Anmeldung: Unter Übersendung des unterschriebenen Anmeldebogens der Sektion Frankfurt per Mail an Egbert Kapelle, Trainer C Bergsteigen

                         Mobil: 0172-7214 864, egbert-kapelle@t-online.de

Ort: Eschbacher Klippen und Schriesheim

zurück


Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular

Bitte lies vor der Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen!

Mit dem Antragsformular kannst du dich direkt für eine Tour anmelden.

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, Tourenleiter und -referenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.